meine-keywords.de Position bei Google mit dem Keywordmonitor überwachen
Die 6 häufigsten SEO Fehler

Die 6 häufigsten SEO Fehler

- Anzeige -

 
 
Geschrieben von am
Tags: SEO Suchmaschinenoptimierung

Die 6 häufigsten SEO FehlerSie haben eine Website erstellt und keine Besucher. Der beste Trafficgarant für eine hohe Besucherzahl ist, wenn die Website von Google und anderen Suchmaschinen in den Suchergebnissen möglichst weit oben auftaucht. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg und Webmaster, die sich auf dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung versuchen, machen häufig im Anfangsstadium schon schwerwiegende Fehler, die das Scheitern des ganzen Projektes zur Folge haben. WIe sie als SEO Anfänger solche Fehler vermeiden können, das erfahren sie in diesem Artikel, der die 5 häufigsten SEO Anfänger Fehler auflistet.

Fehlende Meta Tags

Inzwischen werden auch HTML Quelltexte in den modernen Browsern korrekt angezeigt, denen eine grundlegende HTML Architektur fehlt. Aber all zu oft fehlen beispielsweise wichtige Tags, wie der Title Tag. Der Titel ist jedoch für Suchmaschinen besonders wichtig, weil der Seitentitel in den SUchergebnissen der der Suchmaschinen angezeigt wird. Titel Der Titel der Website ist für Suchmaschinen ein direkter Rankingfaktor. Das Hauptkeyword sollte möglihst weit vorne im Titel platziert werden.

- Anzeige -

 
Genauso wichtig, wie der Title Tag ist der Meta Tag Description. Dieser sollte den Inhalt der Seite möglichst treffend beschreiben. Die meisten Suchmaschinen ziehen den Description Meta Tag als Information heran, um diesen unter dem Titel als Kurzbeschreibung der Seite ein zu blenden. Fehlt der Description Meta Tag, blenden Suchmaschinen dagegen die ersten Wörter des Textes der Website ein. WIchtig ist auch die korrekte Länge des Title und des Descriptin Tags. Der Titel der Seite sollte zwischen 50 und 60 Zeichen lang sein, der Descriptin Text zwischen 130 und 150 Zeichen. Da der Description Text unterhalb des Titels in den Suchergebnissen erscheint, sollte er Benutzer auch ein klein wenig neugierig machen. Sonst klickt niemand auf genau dieses Suchergebnis. Aber man muss immer darauf achten, dass der Text den Inhalt der Seite auch treffend beschreibt. Keywords, die in der Kurzbeschreibung der Seite auftauchen, sollten sich auch auf der Seite wiederfinden, sonst besteht die Gefahr, dass die Seite von der Suchmaschine als nicht relevant eingestuft wird. Was man sich im übrigen sparen kann, das ist der Meta Tag Keywords. Gerade hier versuchen sich SEO Neulinge im Zusammentragen von möglichst vielen Keywords, mit denen sie ranken wollen. Dabei nutzt zumindest Google diesen Meta Tag nicht mehr zur Bestimmung der Relevanz einer Seite. Grund dafür ist, dass der Keyword Tag in der Vergangenheit all zu oft dazu missbraucht wurde, um hier möglichst viele und oft irrelevante Keywords zu platzieren.

Irrelevante Meta Tags

Ein weiterer häufig zu beobachtender SEO Anfänger Fehler ist die verwendung identischer Meta Tags auf unterschiedlichen Seiten. Ist die Website erst einmal erstellt, dann wird das Grundgerüst kopiert und die dort enthaltenen Meta Tags werden nicht abgeändert. Oftmals wird als Titel nur der Domainname der Website verwendet. Und es gibt. eine einheitliche Kurzbeschreibung in dem Meta Tag Description, die auf möglichst viele Seiten passen soll und die zum Ziel hat mit möglichst vielen Keywords zu ranken.

Falsche Keywords

Sehr oft ist zu beobachten, dass kleine Websites versuchen mit heiß umkämpften Suchbegriffen zur ranken. Das ist für Einsteiger aber fast aussichtslos. Überprüfen SIe, ob das Keyword ihren Kundenkreis auch wirklich anspricht. Wenn Sie beispielsweise Kinderbücher verkaufen, dann ist das Keyword "Bücher" gewiss keine besonders gute Idee. Das naheliegende Keyword "Kinderbücher" beschreibt den Inhalt ihrer Website bestimmt vel treffender. Vermeiden Sie hart umkämpfte Keywords, bei denen Sie sowieso keine Chance haben gegen seit langem bestehende Seiten zu bestehen. Sie sollten vor Beginn der SEO Maßnahmen einige Zeit darauf verwenden die richtigen Keywords zu finden

keywordlastige SEO Texte

Gerade SEO Anfänger stoßen bei ihren Recherchen zum Thema Suchmaschinenoptimierung sehr schnell auf den Begriff Keyword. Dass dieser Begriff bei der Suchmaschinenoptimierung auch heute noch eine besondere Relevanz hat, das steht außer Frage. Aber Texte, die vollgestopft mit Keywords sind, lesen sich sehr holprig. Schnell nerven solche keywordlastigen Texte den Leser und die Folge ist eine hohe Absprungrate. Google weist in seinen Richtlinien für Webmaster immer wieder darauf hin, dass man Texte für User und nicht für Suchmaschinen schreiben soll. Also vergesen sie solche Begriffe, wie Keywortdichte oder Ähnliches. Behalten Sie aber beim Schreiben eines Textes für Ihre Website immer das Hauptkeyword im Hinterkopf. Streuen Sie aber auch Synonyme in den Text mit ein, damit der Text nicht langweilig für den Leser wird. Verwenden Sie ein Keyword zu häufig im Text, dann wird Google sehr schnell ein sogenanntes Keywordstuffing erkennen und die Seite mit einem deutlichen Sichtbarkeitsverlust abstrafen. Moderne Suchmaschinen erkennen nicht nur Synonyme, sondern ordnen einen Text einem semantischen Raum zu. Gut gemachte SEO Texte können deshalb auch dann noch für ein Keyword ranken, wenn der Suchbegriff nur relativ selten im eigentlichen Text vorkommt.

Optimierung auf zu viele Keywords

Ein weiterer Fehler im Zusammenhang mit Keywords ist, dass Webmaster versuchen eine Seite für möglichst viele Keywords zu optimieren. Das ist jedoch keine gute Idee, denn Sie ranken mit einem der Keywords grundsätzlich hinter einer Konkurrenzseite, die nur für ein Keywort optimiert wurde. Erstellen Sie besser für jedes wichtige Keyword eine eigene Landingpage.

Fehlende oder schlechte Verlinkungen

Links sind auch heute noch wichtige Rankingsignale. Das gilt sowohl für interne, als auch externe Links. Neben einer natürlichen Backlinkstruktur sollten Sie der internen Verlinkung besndere Aufmerksamkeit schenken. Die Ankertexte der Links auf ihrer Website verraten viel über den Inhalt der verlinkten Website. Vermeiden Sie also Ankertexte, wie hlicken Sie "hier". Gibt es bisher überhaupt eine externe Verlinkung auf ihre Website? Nur über Links können die Suchmaschinen Bots ihre Seite finden. Es muss also mindestens ein (und egal, wie schlechter) Link auf ihre Website verweisen, damit die Seite erstmals indexiert werden kann. Der Link kann entgegen allen Behauptungen von SEO Agenturen aus irgendwelchen Foren, Blogbeiträge, oder Artikelverzeichnissen stammen. Hauptsache ist, dass Suchmaschinen ihre Seite überhaupt erstmals finden können.
Peter Müller
Peter Müllerist seit 1995 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 25 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern IT, Direktmarketing und SEO. Peter Müller

- Anzeige -

SEO Infos

Mehr Besucher durch eine optimale Meta-Description

Google - Reihenfolge der Keywords im TITLE ist ohne Bedeutung

So wertet Google die Headlines

SEO ohne Backlinks

Der Titel einer Website muss neugierig machen

Was kann Google an Inhalten auf Bildern erkennen?

Braucht mein Shop einen Blog?

Themen

Keywords
SEO
Adwords
Ranking
Scrapen

Kundenstimmen


Die Meinungen von einigen unserer Kunden

KundenstimmeAngelika Martin
Programmiererin

"Wir überwachen die Google Position unserer Website mit diesem Keywordmonitor. Deutliche Positionsveränderungen werden sofort sichtbar."
www.ausflugsfee.de

KundenstimmeThomas Marx
Dipl. Geograf

"Das kleine, übersichtliche Tool hilft uns die aktuelle Google Position unserer Homepage kontinuierlich zu überwachen."
www.csv-geodaten.de

Kontakt

Tel: +49 2777 4979996

Legal Conditions

© daten-marktplatz.de